Wie wir arbeiten

 

Beziehungen sind die Basis - gemeinsames Handeln der Zweck

„Beziehungen vor Themen!“ Unser übergeordnetes Ziel sind zuerst die gerade im großstädtischen Milieu oft verkümmerten Beziehungen untereinander, das Kennenlernen der unterschiedlichen Interessen, Wünsche und Probleme. Die Beziehungen untereinander sind die Basis gemeinsamen organisierten Handelns. Bei dieser Graswurzelarbeit kristallisieren sich bestimmte, ganz konkrete Themen heraus.

Wir sind nach dem aus den USA stammenden Ansatz des Community Organizing organisiert und entwickeln Lösungsstrategien für die selbst ermittelten Themen. Dabei finden sich in jeder Gruppe Menschen, die Verantwortung übernehmen und sich für die gemeinsamen Interessen einsetzen. Wir nennen diese Menschen Schlüsselpersonen, weil sie mit vielen Mitgliedern ihrer Gruppen im Gespräch sind und deren Vertrauen genießen. Im Wissen um die Sorgen und Nöte der Mitglieder erarbeiten sie gemeinsam Lösungen und verhandeln diese mit den Entscheidungsträgern. In verschiedenen Teams und mit der Unterstützung eines hauptamtlichen Organizers verfolgen wir unsere Ziele.

So sind wir organisiert

Kernkreis: Im Kernkreis kommen Vertreter/innen aller Mitgliedsgruppen zusammen. Hier wird über den Stand der Kampagnen berichtet und es werden die nächsten Schritte abgesprochen und Aufgaben verteilt. Wenn Dinge mit Mehrheit entschieden werden müssen, hat jede Gruppe eine Stimme. Neue Gruppen, die sich in die Arbeit einbringen wollen, sind stets willkommen, denn sie stärken die Gemeinschaft.

Strategie- und Finanzteam: Das Strategie- und Finanzteam wird vom Kernkreis für ein Jahr gewählt. Es arbeitet an der Weiterentwicklung der Bürgerplattform und kümmert sich um strategische Vorüberlegungen, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising.

Aktionsteams: Aktionsteams entwickeln konkrete Aktionen zu den Themen, die die Mitgliedsgruppen der Bürgerplattform jeweils aktuell am meisten beschäftigen. Die Aktionsteams beobachten dafür das politische Geschehen, führen die notwendigen Verhandlungen und Gespräche und organisieren bei Bedarf große Versammlungen und Veranstaltungen.

Große öffentliche Versammlungen: Ein- bis zweimal im Jahr finden sich die Gruppen der Bürgerplattform zu großen öffentlichen Versammlungen mit mehreren hundert Teilnehmern zusammen, um den aktuellen Stand der Kampagnen zu präsentieren aber auch um vor einer breiten Öffentlichkeit verbindliche Aus- und Zusagen von den Verantwortlichen in Politik, Verwaltung und Wirtschaft zu bekommen. Seit 2015 geschieht dies auch zunehmend in gemeinsamen Veranstaltungen der Berliner Bürgerplattformen.

Organizer: Die Bürgerplattform Berlin-Südost SO! MIT UNS arbeitet mit der Hilfe und selbstfinanzierten Begleitung von professionellen hauptamtlichen Organizern. Die Aufgabe des Organizers ist es, in enger Zusammenarbeit mit allen freiwillig engagierten Akteuren des Stadtteils, die Bürgerplattform zu festigen, weiter aufzubauen und insgesamt als Organisation zu stärken:

  • aktives Knüpfen und Pflege von Beziehungen in Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Politik
  • Vorbereitung, Recherche, Durchführung und Auswertung von Aktionen
  • Durchführung von Trainings und Seminaren zum Verstehen und Ausprobieren der Praxis des Community Organizing
  • Akquise von nichtstaatlichen Mitteln für die Bürgerplattform